Windsurfen

Die am höchsten bewertete Regatta für die österreichische Rangliste 2018 ist der IFCA Grand Prix in Bol, Insel Brac in Kroatien. Die  Möglichkeit hier Punkte zu holen, die Berichte von Markus Purwitzer (AUT-5) der schon mehrfach da war, und die Idee das ganze mit einem netten Urlaub zu verbinden waren die Gründe dass wir uns nach vielen Jahren wiedermal auf den Weg nach Kroatien machten. Das ganze begann recht positiv, toll wie gut die Autobahn...

Die One Hour ist eines der bekanntesten Surfrennen in Europa. Es ist ein Coast to Coastrennen, von einer Seite zur anderen vom Gardasee. Abstand zw. den Bojen ca. 3km. Es geht mit Rabbitstart (Motorboot) los, und dann fährt man eine Stunde einen 8er. Dieses Jahr waren ca. 120-130 Teilnehmer, davon 6 Österreicher, zwei davon aus dem SCSW: Markus Purwitzer und Christian Bratsch. Rennen begann am Freitag. Trotz sehr leichter Ora wurde gestartet. Ich hatte am Freitag...

Am Wochenende war der Alpencup Techno293 zum 2. Mal bei uns zu Gast. Am Samstag gelangen zwei Wettfahrten bei leichtem Wind von 5-10 kn. Die Stimmung unter den SurferInnen aus Österreich, Deutschland und Italien war großartig. Am Start waren 3 Raceboards, 8 Techno293 Standard und 5 Techno 293 U13. Wir freuen uns vor allem über die Anzahl und die erfolgreichen Leistungen der österreichischen Neueinsteiger! Danke auch an innocent - die uns mit viel Vitaminen versorgt haben!   Fotos gibt's...

Lago di Garda, 19. – 20. Mai 2018; Circle Surf Torbole & Circolo Vela Arco Markus Purwitzer, AUT-5 Die Wettervorhersage war nicht berauschend für das Wochenende, daher sind auch einige daheim geblieben. Das Rennen ist normalerweise immer ab 13.00 Uhr, am Samstag und Sonntag bei Ora. Diesmal war aber so gut wie kein Wind am Samstag, Vorhersage für Sonntag noch schlechter. Daher hat man dann auf den Vormittagswind gehofft (Peler) Skippersmeeting um 7.30 Uhr, Start um 8.30 Uhr in der Früh. Rennen wurde etwas...

Windsurf Grand Slam in Torbole, 12.–15. Oktober Regattabericht Markus Purwitzer Erster Tag war Donnerstag, 12. Oktober. Bin am Vorabend angereist, Skippers war gegen 11.00 im Circolo Surf Torbole. Windvorhersage war nicht besonders, leichte Ora war angesagt. Start war dann gegen 13.30 Uhr mit echt Leichtwind raus zum Kurs, Vorläufe wurden gestartet, konnte mich für Halbfinale qualifizieren. Leider dann schlief der Wind ein… Freitag leider zu wenig Wind für einen Start… Samstag und Sonntag waren dann nur mehr Vento(Peleer) angesagt, heißt Skippersmeeting um...

Vergangenes Wochenende trafen sich Österreichs Slalom – Windsurfer zur traditionellen Oktoberregatta in Weiden. Selbst nach ca. 25 Jahren immer wieder schön in den freundlichen und familiären Club zu kommen, entspanntere Abwicklung gibt es nirgends, und das Käsebuffet ist ebenfalls eine geliebte Tradition – Dank an Andi Tezzele / Galbani. Dieses Jahr hatten wir ziemlich Glück mit dem Wind, wir konnten 6 & 3 Wettfahrten fahren. Am Samstag ware es sehr sehr böig, ich dachte zunächst,...

Bericht von Markus Purwitzer Aut-5: Ankunftstag in Bol auf der schönen Insel Brac in Kroatien war Dienstag. Mittwoch Trainingstag. Wind kam wie immer, gegen 12.00 Uhr, aber für das Thermikrevier extrem stark. Segel 7,8 viel zu groß, aber trotzdem viel gefahren und Revier besichtigt. Erster Renntag war Donnerstag. Wind kam, aber leider extrem schwach, am untersten Windlimit. Ich habe nur 8,6, damit war ich am ersten Tag leider zu klein und hab die erste Qualifikation nicht geschafft. Im...

Markus war am Gardasee erfolgreich, hier sein Bericht 2 Tage Downwindslalom in Torbole bei super Bedingungen. Wetter ok, nicht zu kalt. Wind 4-5 Bft. 28 Starter wurden halbiert u immer in 2 Gruppen gefahren, die ersten 6 kamen ins Winnersfinale. Erster Tag waren 4 Eliminationen, zweiter Tag 3. Gesamt 7 mit 2 Streichergebnissen. Habe das Winnersfinale immer gut geschafft, mit zweiten bis vierten Plätzen, aber im Winnersfinale fast immer sehr schlecht gestartet. Letztes Rennen war dann...

Im Rahmen des Alpencup sind wir Gastgeber für die zweite Regatta der Serie Stand 9.5.2017 Bei durchaus diffizilen aber fairen Bedingungen konnten wir mit 14 Teilnehmern sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils 3 Wettfahrten austragen, und hatten Sonntag mittag alle 6 ausgeschriebenen WF "im Kasten". Das Wetter war durchaus ein Glücksfall, am Samstag leichter Wind zwischen 7 und 12 kn bei etwas Sonne, am Sonntag etwas mehr Wind, relativ konstant (besonders für NW) und wir...

vor der Masters WM war Markus Purwitzer auch bei den Slalom WM hier sein Bericht Für die WM in Kroatien hab ich mich relativ kurzfristig entschlossen… Wetter und Wind war ganz gut vorhergesagt, daher hab ich mich auf den Weg nach Split gemacht. Anreise ist doch eher lange, mit 8 Stunden Autofahrt, dann Fähre auf die Insel Brac.  Aber der Ort und das Flair dort sind echt genial. Wind kommt hier normalerweise aus NW, thermisch ab ca. 13.00...