Author: Christian Bratsch

Heuer gings aus SCSW sicht erstmalig alleine zum Defiwind – keine Zeit, keine Lust, kein Glaube an die Windvorhersage….   Wie fast immer haben wir (Ursula, Lana & ich) uns am Wochenende vor dem Defi auf den Weg gemacht, mit einem kurzen Nächtigungsstop waren wir am Samstag in Gruissan, der Tramontana bereits eingeschaltet. Also – Begrüssungsbier, Nachmittagsschlaferl und zum ersten einfahren mit 5,2 aufs Wasser. Wunderbar wieder da zu sein, und bei 30kn macht Windsurfen richtig Spass....

Pünktlich zum Regattawochende stellte sich das Wetter passend zur Jahreszeit ein, moderate Temperaturen und Sonnenschein boten eine gute Grundlage für eine schöne Veranstaltung. Freitag nachmittag hatten wir schönen Ostwind den einige der bereits angereisten Segler zu ausgiebigem Training nutzen. Leider haben 3 der gemeldeten Teilnehmer abgesagt sodass am Samstag 9 Teilnehmer aufs Wasser gingen. Wir hatten grosses Windglück – leichter Ostwind ab ca 14h, anfangs ein paar Dreher die Kurskorrekturen erforderlich machten. Am Ende der...

Auch 2018 ging es wieder zum Defi Wind nach Gruissan, aus dem SCSW waren diesmal aber nur Dani Pacher und Christian Bratsch dabei. Die Vorbereitung war gut, die Tage vor dem Rennen sind ja immer ein paar hundert Surfer da und fahren sich ein, auch Dani & ich nutzten die Zeit und den guten Tramontana dazu um uns ein wenig aufs Revier und die Windstärken einzustellen.   Erster Renntag - geil, typischer Defitag. Mein "starkwindprojekt" war doch...

Die am höchsten bewertete Regatta für die österreichische Rangliste 2018 ist der IFCA Grand Prix in Bol, Insel Brac in Kroatien. Die  Möglichkeit hier Punkte zu holen, die Berichte von Markus Purwitzer (AUT-5) der schon mehrfach da war, und die Idee das ganze mit einem netten Urlaub zu verbinden waren die Gründe dass wir uns nach vielen Jahren wiedermal auf den Weg nach Kroatien machten. Das ganze begann recht positiv, toll wie gut die Autobahn...

Vergangenes Wochenende trafen sich Österreichs Slalom – Windsurfer zur traditionellen Oktoberregatta in Weiden. Selbst nach ca. 25 Jahren immer wieder schön in den freundlichen und familiären Club zu kommen, entspanntere Abwicklung gibt es nirgends, und das Käsebuffet ist ebenfalls eine geliebte Tradition – Dank an Andi Tezzele / Galbani. Dieses Jahr hatten wir ziemlich Glück mit dem Wind, wir konnten 6 & 3 Wettfahrten fahren. Am Samstag ware es sehr sehr böig, ich dachte zunächst,...

Erste Bilder, Endergebnis und der Bericht: Bericht: http://www.vdac-ev.de/uncategorized/ergebnis-wallersee/ Wettfahrten: 3 Streicher: 0 Endergebnis 10.9.2017 12:26 [gallery ids="1423,1424,1425,1426,1427,1428,1429,1430,1431"] Mehr Bilder auf: c-bra.info/index.php/c-bra-gallery-1/watersport/2017   Endergebnis 10.9.2017 Punkte Wettfahrt Platz Segelnummer Name Club Gesamt 1 2 3 1 AUT 96 Mödlhammer Michael SSC 3 1 1 1 2 GER 31 Bunkenburg Lars STS TSV 7 2 2 3 3 GER 548 Bauer Norbert TSV-Herrsching 10 4 4 2 4 GER 80 Grünenwald Andreas SVBb 11 3 3 5 5 GER 121 Backes Georg unknown 15 5 6 4 6 GER 20 Hennig Florian SLRV 19 6 5 8 7 AUT 5 Strasser Johann UYCT 21 8 7 6 8 GER 2 Reutter Georg TSV-Herrsching 23 7 9 7 9 AUT 106 Santner Johannes SCSW 31 12 10 9 10 GER 95 von Selzam Ekkehart TSV Utting 32 10 8 14 /DNF 11 AUT 35 Schanda Reinhard UYCAS 34 9 11 14 /DNF 12 AUT 132 Grässle Joey SVR 39 11 14 /DNF 14 /DNS 13 AUT 90 Schiefele Hanns SSC Chieming 42 14 /DNF 14 /DNS 14 /DNS  ...

Frank und Philip waren zum Saisonstart am Simssee   Hier Ihr Bericht Am Samstag den 08.04.17 fanden sich 11 Tempestcrews am Simssee (Rosenheim) beim SRS zu einer herrlichen Frühlingsregatta ein. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Boote aus dem Winterschlaf geholt. Nach einer genüsslichen Stärkung kam erstmals ein leichter Ostwind gegen 14:00 auf. Die erste Wettfahrt wurde bei immer schwächer werdendem Wind gestartet. Nach wunderbarem Steuerbordstart konnten wir unsere sehr gute Ausgangposition durch das Finden eines Windlochs nicht halten....

Im Rahmen des Alpencup sind wir Gastgeber für die zweite Regatta der Serie Stand 9.5.2017 Bei durchaus diffizilen aber fairen Bedingungen konnten wir mit 14 Teilnehmern sowohl am Samstag als auch am Sonntag jeweils 3 Wettfahrten austragen, und hatten Sonntag mittag alle 6 ausgeschriebenen WF "im Kasten". Das Wetter war durchaus ein Glücksfall, am Samstag leichter Wind zwischen 7 und 12 kn bei etwas Sonne, am Sonntag etwas mehr Wind, relativ konstant (besonders für NW) und wir...