Einrumpfstrolch

Einrumpfstrolch

Felix lädt zum Wettsegeln der Yngling Segler

Es war ein Fest 😉

Wie alle mitbekommen haben hat das Aprilwetter an dem Wochenende ordentlich zugeschlagen. Dennoch waren am Samstag 9 Yngling startbereit, leider der Wind nicht – fast nix und das auch noch aus allen Richtungen. Wir haben zwar versucht eine Wettfahrt hinzubekommen, aber die Dreher liessen nichtmal einen Startversuch zu, und angesichts der besseren Vorhersage für Sonntag haben wir gegen 16h aufgegeben.

Nächster Programmpunkt war die Schifftstaufe von Felix’ Yngling AUT 376 “Petticat” – gefolgt von einem wunderbaren Essen ausgeführt von der Firma Auernig.

Die gute Laune – ob des vorhergesagten Windes – wurde Sonntag morgen auf eine harte Probe gestellt: knapp 1 cm Schneematsch auf den Booten und immer wieder Graupelschauer …. aber wir schafften es 7 Boote zu motivieren – ab aufs Wasser, und los gings. Der moderate Westwind war relativ konstant und wir konnten zwei Wettfahrten segeln, der Graupelschauer kam pünktlich zur Pause zwischen den Wettfahrten. Beide Wettfahrten wurden von Schimak/Schimak gewonnen, die jahrelange erfahrung mit dem Boot hat sich ausgezahlt. Neo Yngling und veranstalter Breitfellner / Schitter landetene mit 2 zweiten Plätzen auch gesamt auf 2, und auf Platz drei kamen Haslinger / Sandmayr K.. der nächste Schauer der sich abzeichnetesah massiv aus und wir liessen es nach zwei Wettfahretn gut sein.
Boote slippen und abbauen dann im Schneegestöber…

Insgesamt eine tolle Idee und Veranstaltung – hoffentlich bleibt die dynamik unserer Ynglingtruppe so erhalten.

Share