Lateinerregatta 27- 28.08.2016 Mattsee/Obertrumersee

Lateinerregatta 27- 28.08.2016 Mattsee/Obertrumersee

Wunderschöne alte Holzboote, alle Seglerinnen und Segler in fescher Tracht und dazu noch ein Traumwetter – bereits zum 5. Mal trafen am letzten Wochenende im August knapp ein Dutzend Lateiner Segelboote zur traditionellen Regatta am Mattsee aufeinander.

Die Idee dazu stammt von Gerhard Gössl, die Boote sind alle von Steiner Nautic gebaut (die ältesten Baujahr 1955) und für die optimale Durchführung sorgt wie immer der Segelclub Mattsee.

Damit die Zuschauer auch wirklich nahe am Geschehen sein konnten, begleitete am Samstag die „Seenland“ die Wettfahrten. Kapitän Herman Steiner erzählte dabei interessante Details zu den Booten und kommentierte den Regatta-Verlauf.

Zwei Mattsee-Wettfahrten am Samstag, gefolgt von vier Etappen am Sonntag, mit Durchfahrt zum Obertrumer See nach Seeham und wieder zurück, galt es zu bestehen. Bei drehende Winden und Schwachwind-Zonen war´s nicht immer leicht, den optimalen Kurs zu fahren.

Am besten gelang dies Helmuth Romaner vom SCSW, der mit taktischem Feingefühl den Wind ideal genutzt hat und mit seiner Tochter Stephanie Heiss an Bord die Regatta gewann. Zweiter wurde Christian Dreyer zusammen mit Julia Zott und auf den dritten Platz fuhr Michael Müller, Präsident des SCM, mit seiner Frau Isabella.

Preise gab´s natürlich auch: ein großzügiger Einkaufsgutschein von Trachten GÖSSL für den Sieger und 3 mal 1 Stunde Ausfahrt im Oldtimer von fahr(T)raum – diesmal für die Schlusslichter der Regatta, eine charmante Geste des Wettfahrkomitees, denn bei der Lateiner-Regatta geht´s halt nicht nur ums Gewinnen.

 

Christina und Kurt Sachs, Regatta-Teilnehmer

 

Bericht, Fotos und Videos auf:
Segelclub Mattsee

Share