Clubmeisterschaft 1

Clubmeisterschaft 1

Bericht Clubmeisterschaft 1
04. – 05. 07. 2020

Am Samstag hatten wir leider keinen Wind für faire Wettfahrten, aber das Wetter hat es trotzdem gut mit uns gemeint, es war sehr schön und warm. So nutzten wir die Zeit für anregende Gespräche, Plaudereien und zum Entspannen.

Am Sonntag war der Start um 10:30 angekündigt, bis jedoch alle Segler annähernd an der Startlinie waren, dauerte es noch ein bisschen, also Startverschiebung. Drehende, teils Böige, annähernd westliche Winde machten es für Wettfahrtleitung nicht einfach, wurde jedoch sehr gut, mit viel Gespür für die Situation gemeistert.

Der erste Start verlief für uns nicht optimal, wir mussten uns mühsam aus den Abwinden der größeren Segelboote Freisegeln. Im laufe der Wettfahrt, gelang es uns, die Winddreher nutzend, in das vordere Feld zu Segeln. Aber eines war klar: es wird ein knappes Ergebnis!

Der zweite Start wurde nach einem Gedränge an der Startline und einigen nicht identifizierten Frühstartern mit einem allgemeinen Rückruf abgebrochen.

Auch der nachfolgende Start verlief aus unserer Sicht nicht optimal und wir mussten uns wieder mit guter Taktik nach vorne arbeiten. Es blieb bis zum Zieleinlauf spannend. Wir kamen annähernd Zugleich mit dem zweiten Korsar, einer Tempest und einer Sunbeam an die Leetonne und konnten uns nur mit Spinnaker, guter Geschwindigkeit, einigem Glück als erster von der Gruppe absetzen und ins Ziel retten. Also, auch die zweite Wettfahrt war eine knappe Angelegenheit, wie die berechneten Zeiten in der Ergebnisliste belegen!

Insgesamt waren es zwei schöne und anspruchsvolle Wettfahrten, mit drehenden und böigen Winden, wie auch einige Kenterungen und beinahe Kenterungen bezeugen.

Schön wäre bei diesem Wind eine Dritte Wettfahrt gewesen, aber lt. Ausschreibung wurde keine Wettfahrt mehr nach 14h gestartet.

Möchte mich bei allen Helfern und Teilnehmern, die diese Regatta ermöglicht haben, ganz herzlich bedanken.

LG, Edi
AUT-827

 

zum Ergebnis

Share
scsw
sport@scsw.at