Regatta Bericht

Am zweiten Septemberwochenende trafen sich die Windsurfer in Seekirchen zum Alpencup. Neben den schon traditionellen Jugendlichen auf Techno293 traten 2019 erstmals die Windsurfer mit dem neuen Retro – Windsurfer LT zur ersten österreichischen Klassenmeisterschaft seit Jahrzehnten an. Der Windsurfer LT wurde vor ca 2 Jahren neu etabliert – es ist ungefähr der alte Shape aus den 1970er Jahren, aber in neuen Materialien und Technologien produziert. Im Gegensatz zur Slalom oder Foil-klasse hat man nur ein Board...

Bei sehr schönen Bedingungen - Sonnenschein und Ostwind von8-10 kn - konnten wir heute das komplette Tagespensum abwickeln - 4 Wettfahrten zur Meisterschaft der Windsurfer mit 16 Startern und 3 Wettfahrten der Jugendlichen am Techno293 - hier sind in 3 Altersklassen insgesamt 12 Starter angetreten.   Morgen ist der erste Start ab 09:30 vorgesehen   Bilder gibt es ab morgen. ...

Der nicht so optimalen Windvorhersage zum Trotz haben sich dieses Wochenende 5 Boote zur zweiten Clubmeisterschaft im SCSW eingefunden. Samstag kalt, regnerisch und kaum Wind am Vomittag, aber langsam wurde es besser, und so konnten wir am Samstag noch zwei schöne Wettfahrten segeln, gefolgt von einem perfekten Abendessen mit allem Drum und Dran  von Rosi mit Ihrem Team. Am Sonntag hat sich der vorhergesagte Schlechtwetter – Ost pünktlich eingestellt, eine dritte Wettfahrt bei ca 10 -...

Bericht zur internationalen Österreichischen Meisterschaft Segelboot Klasse Yngling   Bei schönstem Kaiserwetter duellierten sich am Wochenende, von Freitag 29.09 – 01.09. am Wallersee im SCSW Segelclub Seekirchen am Wallersee 20 Mannschaften mit insgesamt 43 aktiven Seglern aus drei Nationen (AUT, GER und SUI) um den Titel. Schon am Freitag konnten bei sehr fairen Bedingungen drei Wettfahrten gesegelt werden. Wie erwartet waren die großen Titelträger aus der Vergangenheit vorne mit dabei. Weltmeister, Vize Europameister, drittplatzierte der Europameisterschaft, und natürlich...

Die Trofeo Nogler (10.  11. August, Torbole) war eine sehr nette Veranstaltung, 24 Starter bei den Slalomfahrern zur Trofeo Nogler, dazu geschätzt 50 Kids auf Techno 293.   Aus Österreich waren Markus Purwitzer, Wolfgang Seidel und Christian Bratsch am Start. Die Bedingeungen waren „diffizil“ bei allen 3 Wettfahrten waren ein paar Windlöcher dabei, die leichten jungen Locals vorneweg. Wir Österreicher waren eng beinander, Markus auf 12, Wolfi auf 13 und ich auf 15. Bei den Masters haben...

Schlechte Wetterprognosen, Urlaub, Fliesenleger im Haus oder Geburtstagsfeier und noch ein paar andere Gründe verhinderten eine größere Starterzahl. Schade, sie haben was versäumt. Von 23 gemeldeten Booten gingen 22 an den Start, davon im Ziel angekommen sind 17 Boote. Auch wieder am Start, eine motivierte Damenmannschaft, eine leider viel zu seltene Besonderheit bei uns am Wallersee. Am Samstag, laut Ausschreibung Start 14:00 Uhr – kein Wind. Mit etwas Verspätung, rief Patrick zum Auslaufen. Der Ost-Wind frischte langsam auf....

Yngling EM Traunsee SC Altmünster 25.05. – 30.05.2019 Bericht von Helmut Haslinger Teilnehmer des SCSW: Crew AUT-304 : Wakolbinger Rudi, Enthammer Helmut, Bejvl Christian Crew AUT-233 : Haslinger Helmut, Sandmayr Katrin, Sandmayr Jürgen Als Erstes ist zu erwähnen, dass die Ziele für diese EM zwischen den beiden Crews sehr unterschiedlich waren. Team Braunau/Salzburg peilte einen Platz unter den Top 20 an, was nach den umfangreichen Trainings auf dem Wallersee 50/50 möglich war. Crew Henndorf/Seekirchen fuhr eher pessimistisch an den Traunsee. Katrin sagte...

Kurzbericht zur Sonnwendregatta beim SYC - 22.06.-23.06.2019 Auch in diesem Jahr trafen sich die Segler des Wallersees zur alljährlichen Sonnwend-Regatta, dieses Mal unter der sportlichen Leitung unseres Oberbootsmannes Christian Bratsch. Leider war das Starterfeld auf Grund der Wettervorhersage stark dezimiert. Der SCSW war mit vier Yngling-Crews vertreten und diese wurden auch belohnt. Bei schönem Schlecht-Wetter-Ost-Wind (1-3 Bft.) konnte die erste Wettfahrt pünktlich auf die Sekunde (Uhr des WTFL) um 14:00 gestartet werden. Mit weitem Abstand flog Felix Rittinger auf...

18 Boote, darunter drei aus Österreich, mussten lange warten, ehe am Samstag am späten Nachmittag bei löchrigem (typisch Waginger…) Ostwind gestartet wurde. Doch nicht die Weltmeister oder andere deutsche Supercracks, sondern ein etwas älteres Boot aus Österreisch schaffte es als erstes über die Ziellinie: Frank Schimak/Philip Kotrba erwischten die Bö auf der rechten Startseite und rangen dann immerhin die amtierenden Tempest-Weltmeister Spranger/Kopp (GER) nieder. Derart motiviert mischten sie auch in der zweiten WF vorne mit, lagen in...