Yngling EM Traunsee SC Altmünster 25.05. – 30.05.2019 Bericht von Helmut Haslinger Teilnehmer des SCSW: Crew AUT-304 : Wakolbinger Rudi, Enthammer Helmut, Bejvl Christian Crew AUT-233 : Haslinger Helmut, Sandmayr Katrin, Sandmayr Jürgen Als Erstes ist zu erwähnen, dass die Ziele für diese EM zwischen den beiden Crews sehr unterschiedlich waren. Team Braunau/Salzburg peilte einen Platz unter den Top 20 an, was nach den umfangreichen Trainings auf dem Wallersee 50/50 möglich war. Crew Henndorf/Seekirchen fuhr eher pessimistisch an den Traunsee. Katrin sagte...

Kurzbericht zur Sonnwendregatta beim SYC - 22.06.-23.06.2019 Auch in diesem Jahr trafen sich die Segler des Wallersees zur alljährlichen Sonnwend-Regatta, dieses Mal unter der sportlichen Leitung unseres Oberbootsmannes Christian Bratsch. Leider war das Starterfeld auf Grund der Wettervorhersage stark dezimiert. Der SCSW war mit vier Yngling-Crews vertreten und diese wurden auch belohnt. Bei schönem Schlecht-Wetter-Ost-Wind (1-3 Bft.) konnte die erste Wettfahrt pünktlich auf die Sekunde (Uhr des WTFL) um 14:00 gestartet werden. Mit weitem Abstand flog Felix Rittinger auf...

Wir laden alle Freunde des Segel- und Surfsports sehr herzlich zu unserem Tag der offenen Tür in den SCSW, am 30.06.2019, ein. Bringt alle Freunde und Familienmitglieder mit. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen.   Mit besten Grüßen Frank Schimak...

18 Boote, darunter drei aus Österreich, mussten lange warten, ehe am Samstag am späten Nachmittag bei löchrigem (typisch Waginger…) Ostwind gestartet wurde. Doch nicht die Weltmeister oder andere deutsche Supercracks, sondern ein etwas älteres Boot aus Österreisch schaffte es als erstes über die Ziellinie: Frank Schimak/Philip Kotrba erwischten die Bö auf der rechten Startseite und rangen dann immerhin die amtierenden Tempest-Weltmeister Spranger/Kopp (GER) nieder. Derart motiviert mischten sie auch in der zweiten WF vorne mit, lagen in...

Heuer gings aus SCSW sicht erstmalig alleine zum Defiwind – keine Zeit, keine Lust, kein Glaube an die Windvorhersage….   Wie fast immer haben wir (Ursula, Lana & ich) uns am Wochenende vor dem Defi auf den Weg gemacht, mit einem kurzen Nächtigungsstop waren wir am Samstag in Gruissan, der Tramontana bereits eingeschaltet. Also – Begrüssungsbier, Nachmittagsschlaferl und zum ersten einfahren mit 5,2 aufs Wasser. Wunderbar wieder da zu sein, und bei 30kn macht Windsurfen richtig Spass....

Respektabstand von 20 Meter einhalten und Stress für Tiere vermeiden Salzburger Landeskorrespondenz, 11.06.2019   (LK)  So wie der Mensch Erholung an den heimischen Seen sucht, so wichtig sind naturnahe Uferzonen für die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Sie bilden einen notwendigen Rückzugsraum für viele Vogelarten und für Fische. Durch 20 Meter „Respektabstand“ zu Schilf und Wasserpflanzen können Badeliebhaber und Wassersportler zu einem konfliktfreien Nebeneinander von Mensch und Natur beitragen. „Die Uferbereiche mit Schilfgürtel an unseren Badeseen erfüllen wichtige Aufgaben für...

Pünktlich zum Regattawochende stellte sich das Wetter passend zur Jahreszeit ein, moderate Temperaturen und Sonnenschein boten eine gute Grundlage für eine schöne Veranstaltung. Freitag nachmittag hatten wir schönen Ostwind den einige der bereits angereisten Segler zu ausgiebigem Training nutzen. Leider haben 3 der gemeldeten Teilnehmer abgesagt sodass am Samstag 9 Teilnehmer aufs Wasser gingen. Wir hatten grosses Windglück – leichter Ostwind ab ca 14h, anfangs ein paar Dreher die Kurskorrekturen erforderlich machten. Am Ende der...

Marco Lang souverän zum sechsten Titel, Markus Purwitzer 2ter! Das Summer Opening in Neusiedl am See bot die Bühne für die Österreichischen Meisterschaften im Slalom Surfen. Der Oberösterreicher Marco Lang holte seinen sechsten Titel, Silber holte Markus Purwitzer und Bronze ging an Winfried Smola. Das Auftaktwochenende zum heurigen „Summer Opening“ am Neusiedler See lockte neben tausenden Besuchern auch 30 Teilnehmer aus fünf Nationen zu den Österreichischen Slalom-Surfmeisterschaften. Angeführt wurde das Starterfeld on PWA-Weltcupstarter Marco Lang, der amtierende...

Die Regatta startete am Samstag bei Traumwetter. Windvorhersage war Südostwind. Samstag relativ mau, Sonntag gut. Es waren erstaunlich viele Teilnehmer, 24 an der Zahl. Auch 8-9 Jugendliche, ist super für die Zukunft! Samstag wurde die AP Flagge dann gegen 13 eingezogen und alle gingen aufs Wasser. Einige Starts wurden probiert, jedoch meist zu wenig Wind. Eine Wettfahrt wurde abgeschossen, obwohl schon 3 Teilnehmer im Ziel waren. Für mich (AUT-5) und Christian Bratsch (AUT-161) schlecht, ich bin als 3ter durch,...