Sonnwendregatta – SYC

Sonnwendregatta – SYC

Kurzbericht zur Sonnwendregatta beim SYC – 22.06.-23.06.2019

Auch in diesem Jahr trafen sich die Segler des Wallersees zur alljährlichen Sonnwend-Regatta, dieses Mal unter der sportlichen Leitung unseres Oberbootsmannes Christian Bratsch.
Leider war das Starterfeld auf Grund der Wettervorhersage stark dezimiert. Der SCSW war mit vier Yngling-Crews vertreten und diese wurden auch belohnt.
Bei schönem Schlecht-Wetter-Ost-Wind (1-3 Bft.) konnte die erste Wettfahrt pünktlich auf die Sekunde (Uhr des WTFL) um 14:00 gestartet werden.

Mit weitem Abstand flog Felix Rittinger auf seiner Motte alleine über den Kurs. Dahinter ergab sich ein Drei-Kampf um die Plätze zwischen Wutschl-Schimak-Haslinger, mit dem glücklicheren Ende für die Ynglings des SCSW. Carl Heinz Gressel konnte mit seiner First 24 noch nicht ganz aus dem vollen schöpfen. Wir sind uns aber sicher dass Carl-Heinz nach erfolgreicher Trimmung des neuen Bootes gestärkt auf die Regatta-Bahn zurück kehren wird.
Die zweite Wettfahrt wurde dann auf Grund von nachlassendem Wind auf der zweiten Runde abgebrochen.
Am Abend konnten wir die Gastfreundschaft des SYC in vollen Zügen auskosten.

Da am Sonntag kein brauchbarer Wind mehr aufkam, ging um 14:00 die Siegerehrung mit einer gewerteten Wtf über die Bühne.

Nach berechneter Zeit ergab sich somit ein Doppelsieg für den SCSW: 1. Schimak/Schimak, 2. Haslinger/Hirscher. Dieser wurde danach noch ausgiebig auf der Terrasse des SCSW gefeiert (Stichwort: Kalte Ente).
Das Podium komplettierten als Dritte Wutschl/Wutschl vom SYC auf Ihrem Drachen, vor Semisch/Antl (SCSW) als Vierte und Wakolbinger/Enthammer (SCSW) mit einem grandiosen fünften Platz.

Gratulation an alle Teilnehmer!

Mit besten Grüßen
Frank Schimak

 

Ergebnis

 

 

Komplette Galerie -> c-bra.info

 

 

Share