Defi Wind 2018

Defi Wind 2018

Auch 2018 ging es wieder zum Defi Wind nach Gruissan, aus dem SCSW waren diesmal aber nur Dani Pacher und Christian Bratsch dabei. Die Vorbereitung war gut, die Tage vor dem Rennen sind ja immer ein paar hundert Surfer da und fahren sich ein, auch Dani & ich nutzten die Zeit und den guten Tramontana dazu um uns ein wenig aufs Revier und die Windstärken einzustellen.

 

Erster Renntag – geil, typischer Defitag. Mein „starkwindprojekt“ war doch etwas zu radikal, ein 70l Waveboard mit Racesegel und Slalomfinne war in den Windlöchern zu klein, sonst perfekt. Dani ist gut gefahren, ich so naja.

Dann 2 Tage kein Wind, Samstag abend kam Kaltfront, runter auf 8° und Regen, Wind nimmt wieder zu Sonntag 8°, Regen, Skippersmeeting um 8h, drei Rennen (alle volle distanz von 40km) angesagt. Wind extrem böig zwischen 20 und 40kn.
Ich denk mir – 3 Rennen sind mir zuviel, ich spritz das erste und fahr ab Rennen 2 mit – Dani finisht gut, Franz Grabner (öst. Speedrekordhalter) und co auch, Roland Frischling ist top unterwegs – wie immer 😉 und wie immer auf Wavematerial.
Bei Rennen zwei fahr ich mit, hab aber im Lulumodus mein Segel vertrimmt – Krämpfe, alles kacke, gebe auf – sehr peinlich. Dani und die anderen gut dabei.
Rennen 3 hatte ich nimmer für möglich gehalten, die WFL aber schon, ich hab schon abgeriggt – war sowieso ned mein Tag. (Fast) Alle anderen AUT recht gut.

Dennoch geiler Trip und 2019 mach ichs wieder ordentlich 😉
link

Platzierungen der Österreicher:
Frischling 112 40/49
Grabner 123 40/49
Kalleitner 172 40/49
Pacher 409 20/29
Bratsch 791 50/59
Weingraber 889 40/49
Brandl 923 40/49

Nächster Versuch: 30. Mai – 2. Juni 2019.
die Starterzahl wieder runter auf 1200 finde ich gut.

Share