Die Trofeo Nogler (10.  11. August, Torbole) war eine sehr nette Veranstaltung, 24 Starter bei den Slalomfahrern zur Trofeo Nogler, dazu geschätzt 50 Kids auf Techno 293.   Aus Österreich waren Markus Purwitzer, Wolfgang Seidel und Christian Bratsch am Start. Die Bedingeungen waren „diffizil“ bei allen 3 Wettfahrten waren ein paar Windlöcher dabei, die leichten jungen Locals vorneweg. Wir Österreicher waren eng beinander, Markus auf 12, Wolfi auf 13 und ich auf 15. Bei den Masters haben...

Schlechte Wetterprognosen, Urlaub, Fliesenleger im Haus oder Geburtstagsfeier und noch ein paar andere Gründe verhinderten eine größere Starterzahl. Schade, sie haben was versäumt. Von 23 gemeldeten Booten gingen 22 an den Start, davon im Ziel angekommen sind 17 Boote. Auch wieder am Start, eine motivierte Damenmannschaft, eine leider viel zu seltene Besonderheit bei uns am Wallersee. Am Samstag, laut Ausschreibung Start 14:00 Uhr – kein Wind. Mit etwas Verspätung, rief Patrick zum Auslaufen. Der Ost-Wind frischte langsam auf....

am Samstag 27. Juli 2019 Startberechtigt sind alle Boote mit einer kleineren Yardstickzahl als 130, die einen Liegeplatz am Wallersee oder eine Gastmitgliedschaft bei einen der am Wallersee angesiedelten Clubs haben. 1. Start: 14:00  -  EINMAL rund um den See! Steuermannsbesprechung um 13:00 im Clubhaus des SCSW Wertung nach Handicap (die langsameren Boote zuerst, die schnelleren am Ende) Startgeld pro Person: € 14,00 Meldung bitte unbedingt mit Angabe der genauen Yardstickzahl an: Patrick Spindelberger  - 0664 / 4330423 Oder per Mail p.spindelberger@sbg.at bis Mittwoch...

Vom 28.06.2019 bis 30.06.2019 fand die 30. Ausgabe der One Hour Classic in Torbole statt. Rund 100 Teilnehmer fanden sich im Circolo Surf Torbole ein und sorgten für spannende Regatten und ausgezeichnete Stimmung am Wasser wie an Land. An allen drei Wettkampftagen sorgte die Ora für gute Wettkampfbedingungen, sodass sowohl im Slalom- als auch im Foil-Wettbewerb je drei Rennen gefahren werden konnten. Das finale Ergebnis aus österreichischer Sicht im Slalom lautet wie folgt: 13. Markus Purwitzer (AUT-5) 18....

Yngling EM Traunsee SC Altmünster 25.05. – 30.05.2019 Bericht von Helmut Haslinger Teilnehmer des SCSW: Crew AUT-304 : Wakolbinger Rudi, Enthammer Helmut, Bejvl Christian Crew AUT-233 : Haslinger Helmut, Sandmayr Katrin, Sandmayr Jürgen Als Erstes ist zu erwähnen, dass die Ziele für diese EM zwischen den beiden Crews sehr unterschiedlich waren. Team Braunau/Salzburg peilte einen Platz unter den Top 20 an, was nach den umfangreichen Trainings auf dem Wallersee 50/50 möglich war. Crew Henndorf/Seekirchen fuhr eher pessimistisch an den Traunsee. Katrin sagte...

Kurzbericht zur Sonnwendregatta beim SYC - 22.06.-23.06.2019 Auch in diesem Jahr trafen sich die Segler des Wallersees zur alljährlichen Sonnwend-Regatta, dieses Mal unter der sportlichen Leitung unseres Oberbootsmannes Christian Bratsch. Leider war das Starterfeld auf Grund der Wettervorhersage stark dezimiert. Der SCSW war mit vier Yngling-Crews vertreten und diese wurden auch belohnt. Bei schönem Schlecht-Wetter-Ost-Wind (1-3 Bft.) konnte die erste Wettfahrt pünktlich auf die Sekunde (Uhr des WTFL) um 14:00 gestartet werden. Mit weitem Abstand flog Felix Rittinger auf...

Wir laden alle Freunde des Segel- und Surfsports sehr herzlich zu unserem Tag der offenen Tür in den SCSW, am 30.06.2019, ein. Bringt alle Freunde und Familienmitglieder mit. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt! Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen.   Mit besten Grüßen Frank Schimak...

18 Boote, darunter drei aus Österreich, mussten lange warten, ehe am Samstag am späten Nachmittag bei löchrigem (typisch Waginger…) Ostwind gestartet wurde. Doch nicht die Weltmeister oder andere deutsche Supercracks, sondern ein etwas älteres Boot aus Österreisch schaffte es als erstes über die Ziellinie: Frank Schimak/Philip Kotrba erwischten die Bö auf der rechten Startseite und rangen dann immerhin die amtierenden Tempest-Weltmeister Spranger/Kopp (GER) nieder. Derart motiviert mischten sie auch in der zweiten WF vorne mit, lagen in...

Heuer gings aus SCSW sicht erstmalig alleine zum Defiwind – keine Zeit, keine Lust, kein Glaube an die Windvorhersage….   Wie fast immer haben wir (Ursula, Lana & ich) uns am Wochenende vor dem Defi auf den Weg gemacht, mit einem kurzen Nächtigungsstop waren wir am Samstag in Gruissan, der Tramontana bereits eingeschaltet. Also – Begrüssungsbier, Nachmittagsschlaferl und zum ersten einfahren mit 5,2 aufs Wasser. Wunderbar wieder da zu sein, und bei 30kn macht Windsurfen richtig Spass....